Lange und Berlinger siegen beim HeidelbergMan

- Patrick Lange und Lena Berlinger sind die Sieger des HeidelbergMan. Bei besten Wetterbedingungen übernahmen beide Tagessieger auf dem Rad die Führung und gaben sie bis ins Ziel nicht mehr ab. Florian Angert wurde Zweiter und sichert sich damit vorzeitig den Gesamtsieg im BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2016. Berlinger ist klare Favoritin auf den Seriensieg, muss dafür aber in Viernheim am 28. August beim letzten Rennen punkten. -

Bei ungefähr 25 Grad mit Sonne und Wolke fanden die Triathleten in Heidelberg beste Wetterbedingungen vor. Allerdings hatte es am frühen Morgen kurz geregnet und die sowohl bergauf wie bergab extreme selektive Radstrecke am Königsstuhl war im Wald daher nicht ganz trocken.

Heidelberg 4

Foto: www.rhein-neckar-picture.de

Erneut großer Sport beim Heidelberger Triathlon erwartet

Heidelberg, 26. Juli 2016: Der HeidelbergMan zählt zu den härtesten und attraktivsten Triathlons in Deutschland. Vor dem Panorama des Heidelberger Schlosses starten insgesamt 1.200 Athleten auf der Olympischen Distanz. Die 5.000 erwarteten Zuschauer können sich nicht nur auf persönlich bekannte Breitensportler, sondern auch auf viele nationale Spitzensportler freuen. Der Startschuss für den 24. HeidelbergMan fällt am Sonntag, den 31. Juli 2016 um 9.30 Uhr.

Der Heidelberger Triathlon gehört deutschlandweit zu den beliebtesten Rennen auf der Kurzdistanz. Das Starterfeld ist komplett ausgebucht. 625 Einzelstarter und 175 Staffeln, bei denen jeweils ein Sportler schwimmt, Rennrad fährt und läuft, stellen sich der sportlichen Herausforderung. Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche nationale Spitzen-Triathleten dabei. „Wir freuen uns über das volle Starterfeld und diverse nationale Top-Athleten“, so HeidelbergMan-Rennleiter Peter Verclas.

Bei den Männern sind gleich vier ehemalige Sieger des HeidelbergMan gemeldet: Neben Vorjahressieger Florian Angert sind auch Patrick Lange, Michael Göhner und Felix Schumann mit am Start. Weitere Top-Starter sind Julian Beuchert, Steffen Kundel, Malte Plappert, Markus Rolli, Marc Unger sowie die beiden Heidelberger Lokalmatadoren Elias  Schipperges und Timo Hoberg. Florian Angert fiebert dem HeidelbergMan 2016 bereits entgegen: „Die Strecken am Königsstuhl und dem Philosophenweg haben neben etlichen Höhenmetern auch landschaftlich einiges zu bieten. Dafür sollten alle Athleten noch ein Auge haben.“

Heidelberg, 26. März 2015: Seit kurzem ist die Anmeldung für den HeidelbergMan 2015 unter www.heidelbergman.de offen. Den Startschuss dazu gaben die beiden Rennleiter Dr. Thomas Möllers und Peter Verclas gemeinsam mit Sponsoren und aktiven Triathleten kürzlich auf der Heidelberger Neckarwiese. In diesem Jahr gibt es über 1.200 Startplätze für den Heidelberger Triathlon. Der HeidelbergMan 2015 findet am Sonntag, den 2. August 2015 statt.

 Foto HeidlebergMan Anmeldung

 

Der HeidelbergMan ist einer der schönsten und härtesten Triathlons auf der Olympischen Strecke. Vor der Kulisse des Heidelberger Schlosses schwimmen die Sportler im Neckar, radeln auf den Königstuhl und laufen auf dem Philosophenweg. „Kein Wunder, dass der HeidelbergMan in der Triathlon-Szene einen hervorragenden Ruf hat“, erläutert Dr. Thomas Möllers. Sein Kollege Peter Verclas ergänzt: „Wir gehören zu den attraktivsten, ehrenamtlich organisierten Triathlons in Deutschland.“

Buchvorstellung "33 Rennen, die ein Triathlet gefinisht haben muss"

 

Heidelberg, 3. Dezember 2014: Auf der Triathlon Night of the Year 2014 überreichte der spomedis-Verlag kürzlich ein Exemplar des Buches „33 Rennen, die ein Triathlet gefinisht haben muss“ an die Organisatoren des HeidelbergMan. Damit würdigte der führende deutsche Triathlon-Verlag einen der attraktivsten und ehrenamtlich organisierten Triathlons in Deutschland.

 

Die Faszination Triathlon umspannt mittlerweile die ganze Welt. Und immer mehr Ausdauersportler erliegen dem Reiz des Dreikampfs – der Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen. Die Buch-Autoren Volker Boch und Jan Sägert haben sich 33 besondere Triathlons herausgepickt: